Estás aquí Home > Fortbewegung

Unterwegs in Venedig

autori/Flickr/pollobarca/1874001947_53730583c8_b Venedig ist eine eher kleine Stadt, in der das einfachste und günstigste Fortbewegungsmittel zum Erreichen der verschiedenen Sehenswürdigkeiten zweifellos ... die Füße sind!!! Um sich zurechtzufinden und es zu vermeiden, sich in den vielen Straßen und Gassen zu verlaufen, brauchen Sie einen detaillierten Stadtplan, der es Ihnen ermöglicht, den besten Weg zu planen. Während die Füße das praktischste Mittel zum Erkunden der vielen Schönheiten Venedigs sind, ist das mit Sicherheit romantischste und leider auch teuerste Verkehrsmittel die Gondel. Wenn Sie jedoch eine der vielen Inseln um Venedig herum erreichen wollen, sind Wassertaxis das sicherlich schnellste Mittel.

Venedig zu Fuß

autori/Flickr/annia316/393992115_8f04e64476_b Wie bereits in der Einführung dieses Abschnitts gesagt, sind die Füße unbestreitbar das praktischste Fortbewegungsmittel für einen Besuch von Venedig. Ein Spaziergang in Venedig ist schon deswegen eine Freude, weil dort kein Verkehr herrscht ... (es gibt keine Autos). Um die Stadt von Norden nach Süden zu durchqueren, benötigen Sie nur 35 Minuten ... und das einzige mögliche Hindernis sind oft die Touristenmassen, die manchmal Straßen und Gassen blockieren. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten liegen um San Marco herum, wo Sie immer viele Touristen antreffen werden. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Besuch nicht nur auf diesen Stadtteil zu beschränken, sondern auch die umliegenden Sestieri zu erkunden. In den Sommermonaten ist es ratsam, sich während der Mittagszeit nicht in der Sonne aufzuhalten, und Sie sollten sich nicht wundern, wenn Ihnen bei Ihren Spaziergängen unangenehme Gerüche aus den Kanälen auffallen. Ab Oktober besteht die Möglichkeit von Hochwasser, und in diesem Fall benötigen Sie Gummistiefel.
autori/Flickr/kieranlynam/513345923_f94c4b1884_b Zur besseren Orientierung müssen Sie daran denken, dass die Gebäude nicht entsprechend der jeweiligen Straße sondern entsprechend ihres Sestiere nummeriert sind; Adressen bestehen aus dem Straßennamen, dem Namen des Sestiere und der Hausnummer, und Sie benötigen alle drei, um den gewünschten Ort zu finden. Wir wünschen Ihnen einen schönen Spaziergang!
Die Wasserbusse
Die Wasserbusse
Der als Vaporetto (Dampfer) bezeichnete Wasserbus ist das typische Verkehrsmittel Venedigs, mit dem Sie innerhalb der Stadt von einem Ort zum anderen sowie zu den Inseln in der Lagune gelangen können. Auch wenn es häufig schneller ist, zu Fuß zu gehen, ist das Vaporetto unerlässlich, um den Füßen eine Pause zu gönnen oder längere Strecken zurückzulegen. Es gibt 15 Linien mit verschiedenen Wasserfahrzeugen:... Mehr->

Die Gondeln

autori/Flickr/gaspa/569332329_85c50b72a5_b Die zumeist von Touristen genutzten Gondeln sind das luxuriöseste Mittel, um sich zwischen den vielen Wundern Venedigs fortzubewegen. Anlegestellen, an denen die zahlreichen Gondolieri auf Kunden warten, gibt es überall in der Stadt.

Wir empfehlen Ihnen, sich stets vor dem Einsteigen in die Gondel auf einen Preis zu einigen, da die Gondolieri im Allgemeinen so viel wie möglich zu verdienen versuchen. Die offiziellen Tarife liegen um 60 Euro für 45 Minuten herum und können abends nach 20 Uhr auf bis zu 80 Euro ansteigen.
autori/Flickr/linksmanjd/2179240914_934f73855f_b Um etwas zu sparen, können Sie sich mit anderen eine Gondel teilen, dabei müssen Sie jedoch bedenken, dass eine Gondel höchstens fünf Personen aufnehmen kann. Wenn Sie alleine eine Gondel mieten, ist dies sicherlich sehr viel teurer, bietet Ihnen aber andererseits ein einzigartiges Erlebnis, an das Sie sich noch lange erinnern werden ...

Venedig an 1 Tag

Venedig an 1 Tag
Ein Tag in Venedig reicht gerade aus, um die bekanntesten (und daher leider auch überlaufensten) Sehenswürdigkeiten... Mehr->

Behindertengerechte

Das historische Zentrum Venedigs kann aufgrund seiner besonderen Beschaffenheit und seiner mehr als 400 Brücken, die etwa einhundert Inseln miteinander verbinden, als einer der am wenigsten zugänglichen Orte der Welt erscheinen... Mehr->

Die Fähren - mit der Gondel über den Canal Grande

Die Fähren (bei denen es sich um echte Gondeln handelt) überqueren den Canal Grande an sechs verschiedenen Stellen und bieten einen günstigen und fortlaufenden Service, von dem Touristen oft nichts wissen. Die Stellen, an denen die Fähren zugänglich sind, sind durch gelbe Schilder mit einer kleinen Gondel gekennzeichnet. Der Fahrpreis von 0,50 Euro pro Person und Fahrt bietet allen die Möglichkeit, eine kurze Gondelfahrt zu unternehmen und so, wenn auch nur kurz, das damit verbundene Gefühl auszukosten.

Wassertaxis

Die Wassertaxis sind zweifellos das schnellste Fortbewegungsmittel in Venedig. Die weißen oder hölzernen Motorboote brauchen nur wenige Minuten, um von einer Seite der Stadt zur anderen zu gelangen. Sie sind jedoch relativ teuer, und im Fall von Gepäck, Wartezeiten oder Nachtfahrten kommt zum Grundpreis noch ein Aufschlag hinzu.

¿CONOCES MÁS INFORMACIÓNES SOBRE ESTE DISCUSIÓN?
Se sei in possesso di informazioni aggiornate o utili sull'argomento saremo lieti di poterle pubblicare. Se poi fossi una gioda turistica o volessi comunque collaborare con il nostro sito come informatore o collaboratore non avere dubbi a contattarci!!

Nome: Mail*: