Venedig an 1 Tag

autori/Flickr/122/89033191_be87708ffd_o Ein Tag in Venedig reicht gerade aus, um die bekanntesten (und daher leider auch überlaufensten) Sehenswürdigkeiten zu bewundern!
Wenn Sie mit dem Zug am Bahnhof Santa Lucia oder mit dem Autobus am Piazzale Roma ankommen, ist es für Sie am günstigsten, die Vaporetto-Linie Nr. 2, die sehr viel schneller als die Nr. 1 ist, zu nehmen, um in etwa 30 Minuten San Marco zu erreichen. Nach Ihrer Ankunft am berühmtesten Platz Venedigs ist der Besuch des Doms und des Dogenpalastes unverzichtbar.
autori/Flickr/gaspa/569332329_85c50b72a5_b Wenn Sie die Piazza San Marco verlassen, gehen Sie zu der Seite des Platzes, an der sich das Correr-Museum befindet (gegenüber des Dogenpalastes). Folgen Sie der Calle Larga dell’Ascensione in Richtung Campo San Moise und anschließend der Calle Larga XXII Marzo bis nach Santa Maria Zobenigo. Hier können Sie mit der Fähre, einer echten Gondel, für nur 0,40 € pro Person das andere Ufer des Canal Grande erreichen. Nach einem kurzen Fußweg erreichen Sie dann die Accademia-Brücke, neben der Sie die Gallerie dell’Accademia finden, die bedeutendste Kunstsammlung Venedigs, die unbedingt einen Besuch wert ist.
autori/Flickr/linksmanjd/2179229774_3f79da2eb8_b Nach einer kurzen Pause in Dorsoduro, wo Sie in einem der zahlreichen Cafés zu Mittag essen können (achten Sie auf die Preise!), gehen Sie zum Campo San Rocco, um die Scuola Grande di San Rocco, in der zu Zeiten der Pest die Kranken gepflegt wurden, und die Frari-Kirche, die größte Kirche der Stadt, zu besichtigen. Falls Ihnen schon die Füße schmerzen, können Sie die Vaporetto-Linie Nr. 1 bis zur Haltestelle San Tomà nehmen, um dorthin zu gelangen. Anderenfalls gehen Sie zu Fuß durch die Gassen und über die Brücken, die die Straßen verbinden, und erleben Sie die Schönheit Venedigs hautnah.

Der letzte Abschnitt Ihres Rundgangs könnte die Rialto-Brücke sein, die Sie über den Campo San Polo erreichen.
autori/Flickr/linksmanjd/2179285776_888158634a_b Wenn Sie nicht zu müde sind, bietet sich abends gegen 22:30 Uhr die romantische und zugleich praktische Möglichkeit, den Canal Grande mit der Linie Nr. 1, die vom Piazzale Roma zur Piazza San Marco und von dort weiter nach Lido fährt, zu überqueren. Um diese Zeit sind keine Touristenscharen mehr unterwegs, deren übergroße Gepäckstücke es unmöglich machen, das Boot zu besteigen. Setzen Sie sich in den offenen vorderen Teil und genießen Sie den Kanal mit seinen beleuchteten Palazzi. Besuchen Sie die Piazza San Marco um Mitternacht, wenn sie ohne die Menschenmassen einfach wunderbar ist.

Plan des Rundgangs

Itinerari/Venezia_1_giorno/UnGiornoVeneziaItinerar_LR.jpg

Monumente und Museen entlang der Route

¿CONOCES MÁS INFORMACIÓNES SOBRE ESTE DISCUSIÓN?
Se sei in possesso di informazioni aggiornate o utili sull'argomento saremo lieti di poterle pubblicare. Se poi fossi una gioda turistica o volessi comunque collaborare con il nostro sito come informatore o collaboratore non avere dubbi a contattarci!!

Nome: Mail*: